Die HEAD-Genuit-Stiftung fördert

  • Personen, Projekte sowie Einrichtungen aus Wissenschaft und Forschung,

    • die sich für eine verbesserte akustische Umwelt einsetzen.

    • die sich für ein patienten- und gesundheitsorientierte Schmerztherapie einsetzen.

  • Die Entwicklung technischer Verfahren, die die Lärmbelästigung eindämmen.

  • Die Weiterentwicklung des psychoakustisen Ansatzes.

  • Die Entwicklung therapeutischer Einstellungs- und Verhaltensweisen, um die gesunden Anteile des Patienten zu aktivieren und zu stärken.

  • Die individualisierte Therapie, die an der Person und Situation der Schmerzpatienten orientiert ist.